SV Gebersheim e.V. 1924

Karate Ü 40

Karate ist anerkannte Gesundheitssportart

Im hohen Alter noch geistig und körperlich fit sein – wer wünscht sich das nicht ?

Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft und das Reaktionvermögen nehmen leider im Laufe des Lebens ab. Karate hilft dabei, beweglich zu bleiben, Ausdauer und die Muskelkraft zu steigern und das Reaktionsvermögen zu verbessern. Und das Besondere dabei ist : Es macht auch noch sehr viel Spaß, gibt Selbstvertrauen und ein gutes Körpergefühl.

Die vielseitigen Übungen im Karate  regen nachweislich die grauen Zellen an, so dass man nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit bleibt. Wer in geselliger Runde Karatesport betreibt, so die Experten, schützt sich nicht nur vor Depressionen, sondern auch vor Demenz.

Karate lässt sich an die eigenen körperlichen Bedürfnisse bis ins hohe Alter anpassen.

Mit Karate kann deshalb jederzeit auch mit über 40 Jahren begonnen werden !

 

Wer Angst vor Verletzungen hat :

 

Karate wird schon lange von vielen Krankenkassen als gesund erhaltende und gesundheitsfördernde Sportart anerkannt. Karate zählt außerdem zu den Sportarten mit den wenigsten Sportunfällen: Nur 0,3 % aller Sportunfälle finden in der Kampfkunst Karate statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok