SV Gebersheim e.V. 1924

Manchmal ist Tennis ein eigenartiger Sport. Vor einer Woche haben wir mit Pech gegen einen Mitabsteiger 1:5 verloren. Nun haben wir gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Flacht mit 4:2 gewonnen!

Helmut Stahl hat wieder mal bewiesen, dass er eine wahre Nr.1 ist. Hochmotiviert wies er unseren ehemaligen Mitspieler Gottl Wudi mit 6:2 / 6:4 in seine Schranken. Gerhard Doll kämpfte wie ein Löwe, musste aber letztlich knapp seinen Gegner Heinz Rauß mit 4:6 / 5:7  zum Sieg gratulieren. Dramatik pur das Spiel vom Hugo Kamm gegen unser ehemaliges Clubmitglied G. Haßlauer. Nach hart umkämpften 1. Satz, den Hugo mit 5:7 verlor, lag er im 2. Satz bereits aussichtslos mit 0:5 zurück, holte Punkt für Punkt auf und gewann etwas glücklich mit 7:6. Im Match-Tiebreak hatte Hugo mit 10:7 die „Nase vorn“. Im letzten Spiel erwartete man einen Sieg von Heinz Wolf. Er hatte das Spiel auch jederzeit unter Kontrolle und gewann mit 6:3 / 6:4 gegen einen immer stärker werdenden Gegner.

Nun stand es nach den Einzelspielen 3:1 für uns und wir mussten noch mindestens 1 Doppel gewinnen. Helmut Stahl / Hugo Kamm gewannen den 1. Satz klar mit 6:1, führten im 2. Satz bereits mit 3:0, bis Helmut beim Stand von 3:4 verletzt aufgeben musste. Nachdem Heinz Wolf/Günter Wenk den 1. Satz ebenfalls mit 6:2 gewannen, war uns der Gesamtsieg bereits sicher, durch das bessere Satzverhältnis. Umso schöner, dass auch der 2. Satz mit 6:4 zum Gesamtsieg von 4:2 gewonnen wurde.

Wir wünschen Helmut eine baldige Genesung und hoffen, dass er uns in einer Woche wieder zur Verfügung steht.  

Mit diesem Sieg sind wir nun Tabellen-Vierter und der Klassenerhalt ist fast gesichert. Am kommenden Mittwoch könnten wir alles klar machen, im Spiel gegen Plugfelden, auf der Anlage in Hirschlanden am 11. Juli  um 11:00 Uhr.  Zuschauer sind wieder herzlich willkommen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok