Herren 1:

Nach dem direkten Wiederaufstieg in die Kreisklasse A 2013/14 konnte sich unsere erste Herrenmannschaft zum Abschluss der vergangenen Saison als Tabellendritter gut etablieren. Auch in der aktuellen Runde will man sich möglichst schnell im Mittelfeld platzieren.

Diese Mannschaft bietet ambitionierten Spielern das Umfeld, leistungsorientierten Wettkampfsport zu betreiben, ohne dabei das Gesellige zu vernachlässigen.

Herren 2:

Nur knapp verpassten die Herren 2 in der letzten Saison der Aufstieg in die Kreisklasse B über die Relegation. Nachdem aktuell auch einige Jugendspieler/innen nachgerückt sind, wurden die Herren II mit sechs Spielern in der Kreisklasse C gemeldet. Speziell die stärkeren Spieler dürfen dazu regelmäßig in der ersten Mannschaft aushelfen.

Auch in dieser Mannschaft sind aktive Spielerinnen und Spieler, sowie Wiedereinsteiger herzlich willkommen.

Herren 3:

In den vergangenen Jahren stieg die Mitgliederzahl so weit an, dass der SV Gebersheim in der Saison 2014/15 eine weitere Mannschaft mit vier Spielerinnen und Spielern in der Kreisklasse C Nord melden konnte. Für die Mannschaft zählt das Miteinander mehr als der sportliche Ehrgeiz, so dass über die Saison hinweg möglichst viele Spieler zum Einsatz kommen.

Damit bietet diese Mannschaft allen Interessierten den optimalen Einstieg in den Tischtennissport.

Damen:

Der SV Gebersheim hat zurzeit keine eigene Damenmannschaft gemeldet, sondern integriert die bisher drei aktiven Spielerinnen in Spielbetrieb bei den Herren. Dazu kommen einige Freizeitspielerinnen, die regelmäßig am Training teilnehmen. Weiterer Zuwachs ist uns jederzeit willkommen.

Schüler und Jugend

Unser Nachwuchs ist uns wichtig. Zwei Jugend- und eine Minimannschaft sind aktuell für den Spielbetrieb gemeldet und unsere erste Mannschaft ist inzwischen in die Kreisliga aufgestiegen. Dazu spielt die U12 regelmäßig ganz vorne mit. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen aber vor allem den Spaß am Tischtennis vermitteln. Deshalb bringen sich einige unserer Aktiven in die Nachwuchsarbeit in – im Training oder bei der Betreuung an den Spieltagen. Schaut einfach mal im Training vorbei.