SV Gebersheim 1924 e.V.

Die Spielvereinigung Gebersheim/Perouse mußte am Samstag beim Spitzenreiter in Weil im Schönbuch antreten.

Leider setzte sich das Hoch/Tief in den Ergebnissen fort. Helmut Stahl trat leicht verletzt an und hatte gegen seinen Gegner keine Chance 0:6 / 2:6.

Manchmal ist Tennis ein eigenartiger Sport. Vor einer Woche haben wir mit Pech gegen einen Mitabsteiger 1:5 verloren. Nun haben wir gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Flacht mit 4:2 gewonnen!

Mit großen Erwartungen fuhren wir nach Neuhengstett und wurden eines Besseren belehrt. Auf Wunsch der Gastgeber begannen unsere Spiele um 11 Uhr.

Zunächst entschieden sowohl A. Eutebach als auch M. Goll ihre Einzel gegen die Spieler von der STG Geroksruhe jeweils mit 7:5 und 6:0 am Ende klar für sich.

Aufgrund des Weltmeisterschaftsspiels der deutschen Nationalmannschaft starteten die Herren 50 auf unserer Anlage bereits um 11.00 Uhr und dennoch schafften die Herren es gerade noch rechtzeitig zum Startpfiff um 20.00 Uhr fertig zu sein.

Goll und Rösch unterlagen gegen ihre beiden Gegner, die als Tennistrainer beim TC Flacht fungieren, erwartungsgemäß in zwei Sätzen.

Die Saison hat wieder begonnen und wir hatten gleich einen schweren Gegner mit dem TSC Renningen zu Besuch. Da bei uns auch noch die Nummer 1und 2 nicht Spielen konnten wurde es für uns noch schwerer etwas zu erreichen.

Nach den ersten vier angesetzten Einzeln sah es für den auf allen Positionen nominell höher eingestuften und damit favorisierten TC Aidlingen 1 mit einer 4:0 Führung nach klarem Heimsieg aus.

Gleich in unserem 1. Verbandsspiel mussten wir beim Meisterschaftsfavoriten TC Ludwigsburg antreten.

Unsere Erfolgsaussichten waren deshalb im Voraus recht gering.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.