SV Gebersheim 1924 e.V.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Sonntag trat unsere erste Mannschaft beim TSV Lomersheim auf dem Kunstrasen an, unsere 2. Mannschaft durfte nicht spielen, da der TSV Korntal II seine Mannschaft abgemeldet hat und alles Spiele aus der Wertung genommen wurden.

Auf dem Kunstrasen in Lomersheim begann das Team von Trainer Björn Wenninger gut und spielte munter mit, ohne aber zu einem Torerfolg zu kommen. Die Gastgeber dagegen sind eiskalt und mit einem Doppelschlag in der 37.und 44. Minute erzielten sie 2 Tore vor der Pause. In Hälfte 2 bekamen wir durch einen Elfmeter das 3:0 (52. Minute) und als dann unser Kapitän mit gelb/rot vom Platz musste und Lomersheim auf 4:0 erhöhte und keiner mehr an unser Team glaubte, schlugen wir zurück und durch einen lupenreinen Hattrick binnen 9 Minuten stellte unseren Co-Trainer Orhan Tekin auf 4:3. Leider beendete der Unparteiische die Partie bei diesem Ergebnis und wir fuhren ohne Punkte heim.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Samstag trat unsere erste Mannschaft daheim gegen den Aufsteiger aus Warmbronn an, unsere 2. Mannschaft durfte nicht spielen, da der TV Möglingen kein Team auf die Beine stellen konnte.

Auf unserem schwer zu bespielenden Rasenplatz begann das Team von Trainer Björn Wenninger toll und erspielte sich beste Chancen, leider wurde keine verwertet. Die Warmbronner hingegen waren eiskalt vor unserem Tor und erzielten 2 Tore bis zum Pausenpfiff. In Hälfte 2 war das Spiel weiterhin auf Augenhöhe und als wir den Anschlusstreffer nach 71 Minuten erzielen konnten, keimte wieder Hoffnung auf, dass wir noch was Zählbares daheim behalten können. Die Gäste aber verteidigten mit Glück und Geschick ihr Gehäuse und kamen dann kurz vor dem Abpfiff nach einem Fehlpass im Aufbauspiel zum 3.Treffer.  Schade für die Jungs vom SVG, dass wir uns für die tolle Anfangsleistung nicht belohnt haben. Aber Kopf hoch und bereits am Sonntag haben wir die Möglichkeit, in Lomersheim zu punkten. Die Partie „Am Wässerle“ wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am Sonntag traten unsere beiden Aktiven daheim an, unsere 1.Mannschaft gegen die Oberligareserve aus Bissingen und unsere Zweite gegen die Bezirksligareserve aus Münchingen. Auf unserem tiefen und schwer zu bespielenden Rasenplatz begann das Team von Trainer Björn Wenninger und Orhan Tekin gut, die Gäste aber waren gut und kamen durch 2 Treffer binnen 5 Minuten zu einer 2:0 Führung.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am Sonntag traten unsere beiden Aktiven auswärts an, unsere 1. Mannschaft beim Aufsteiger in Nussdorf und unsere 2. beim VfB Tamm.

In Nussdorf auf dem Rasenplatz begann das Team von Trainer Björn Wenninger und Orhan Tekin gut und konnte sich auch Chancen erarbeiten, diese aber nicht nutzen. Durch einen Fehler im Aufbauspiel konnten die Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen und diesen Vorsprung auch mit in die Pause nehmen. 4 Minuten nach der Pause gerieten wir mit 0:2 ins Hintertreffen, konnten aber eine Minute später den Anschlusstreffer erzielen.  Nachdem die Nussdorfer wieder auf die 2 Tore Führung erhöhten, rannten die Schwarz-Gelben zwar eifrig an, ohne sich aber dafür zu belohnen. Die Schlussphase wurde dann nochmal spannend: zuerst konnte unser Co-Trainer per Kopf auf 3:2 verkürzen, wird warfen alles nach vorne und Nussdorf erzielte durch einen Konter den Treffer zum 4:2.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am Samstagabend war der Tabellenführer aus Münchingen zu Gast an der Hohlen Eiche. Auf tiefem Geläuf taten sich beide Teams zunächst schwer, spielerische Akzente zu setzen. Unsere Jungs schafften es nach zwei Standartsituationen mit 2:0 in Führung zu gehen (30. Min). Torschütze jeweils Joas Rau. Der TSV Münchingen mit seinem schnellem Umschaltspiel konnte jedoch postwendend den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Mit dieser verdienten Führung gingen wir in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich Münchingen entschlossen, den Ausgleich zu erzielen. Nach einer vergebenen Doppelchance von Alex Corbo und Gianluca Buchholz gelang dies den Gästen in der 54. Spielminute (2:2). Sechs Minuten später nutzte Münchingen die kurze Phase der Verunsicherung, um in Führung zu gehen (2:3). Anschließend gingen die Köpfe der schwarz-gelben aber wieder nach oben und es gab noch die ein oder andere Möglichkei,t zumindest einen Punkt mitzunehmen. Unterm Strich bleibt eine starke Leistung der gesamten Mannschaft gegen den Tabellenführer, der auch zum jetzigen Zeitpunkt zu recht da oben steht.

 

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Wochenende standen 2 Topspiele unserer Aktiven auf dem Plan. Unsere Erste spielte in Pleidelsheim und kam dort nie zu Ihrer Form und verlor mit 0:4(0:2). Durch die Niederlage haben uns die Gastgeber überholt und wir sind nun auf Rang 7 mit 15 Punkten aus 9 Partien. Bereits am kommenden Samstag empfangen wir daheim den Tabellenführer aus Münchingen. Die Partie wird um 18.00 Uhr angepfiffen.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Wochenende standen 2 Topspiele unserer Aktiven auf dem Plan: unsere Erste spielte gegen den FC Marbach daheim und verlor die Partie mit 1:4(0:1). Durch die Niederlage stehen wir nun auf Rang 5. Schade war, dass wir nach gutem Beginn kein Treffer erzielen konnten und so plötzlich nach 16 Minuten den Ball aus unserem Netz holen mussten. Mit dem knappen Rückstand wurden auch die Seiten gewechselt.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Wochenende waren beide Aktiven daheim am Start. Am Freitagabend ging es los mit der „Zwoiden“ gegen den SV Riet. Nach einer schnellen Führung bekamen wir noch vor der Pause den Ausgleich. In Hälfte zwei war die Partie ausgeglichen und es dauerte bis zur Nachspielzeit, bis wir nochmals jubeln durften Als dann kurz drauf der Unparteiische abpfiff, war die Freude groß über die vorläufige Tabellenführung.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Wochenende waren beide Aktive auswärts unterwegs. Am Samstagabend ging es nach Kornwestheim, um uns mit den Kosovaren von Drita zu messen.Unsere Mannschaft mit dem Trainerduo Björn Wenninger und Orhan Tekin kam gut in die Partie auf dem Kunstrasenplatz und konnte nach 13 Minuten durch ein Eigentor in Führung gehen. Mit einem Doppelschlag durch Orhan Tekin in der 27. und 34. Minute gingen wir mit einem komfortablen 3:0 in die Halbzeitpause.

Hallo liebe Anhänger des SVG,

am letzten Sonntag sind beide Aktiven daheim am Start gewesen. Leider erreichte uns am Samstagabend die Nachricht aus Ditzingen, dass sie keine Mannschaft stellen können, daher gab es die Wertung vom Sportgericht mit 3:0 für unsere „Zwoide“. Der Ausfall hatte aber auch sein Gutes: dass nach den vielen Niederschlägen in der letzten Woche unser Rasenplatz nur 1x am Sonntagmittag beansprucht wurde.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.